Wir haben uns für die Lufthansa entschieden, da die KLM in Amsterdam 22 Stunden Aufenthalt hat, was uns nicht gefiel. Dann lieber die 100€ mehr ausgeben.
Komplett-Preis pro Person 938,31 € für den Hin- und Rückflug.

Wir fliegen also am 26. Januar 2018 in Dresden 8:25 Uhr mit der Lufthansa Cityline bis Frankfurt/Main Ankunft 9:30 Uhr. Abflug Frankfurt/Main 10:30 Uhr bis Panama City Ankunft 16:40 Uhr. Abflug dort 18:54 Uhr mit der P5 Aerorepublica bis Quito Ankunft 20:56 Uhr.

Rückflug ist gebucht für den 9. Februar 2017, Abflug 15:17 Uhr in Quito, Zwischenstopp in Panama und Ankunf am 10. Februar 14 Uhr in Dresden.

Planung mit unseren Freunden in Quito:

Gemeinsam könnten wir mit einem Kleinbus den nördlichen Teil Ecuador bereisen mit ...

Ein Wunschtraum wird Wirklichkeit

An einem schönen Abend in der Besenschänke in Radebeul beschlossen wir, gemeinsam mit einem befreundeten Ehepaar nach Quito zu reisen. Das war am 22. Juni 2017.

Die Besenschänke in den Radebeuler Weinbergen
Die Besenschänke in den Radebeuler Weinbergen - von unten kaum zu sehen

Am 10. Juli trafen sich Gunter und Michael, um Einzelheiten zu besprechen und die Flüge zu buchen. Die Flüge sind gebucht. Wir haben uns für die Lufthansa entschieden, da die KLM in Amsterdam 22 Stunden Aufenthalt hat, was uns nicht gefiel. Dann lieber die 100€ mehr ausgeben.
Komplett-Preis pro Person 938,31 € für den Hin- und Rückflug.

Wir fliegen also am 26. Januar 2018 in Dresden 8:25 Uhr mit der Lufthansa Cityline bis Frankfurt/Main Ankunft 9:30 Uhr. Abflug Frankfurt/Main 10:30 Uhr bis Panama City Ankunft 16:40 Uhr. Abflug dort 18:54 Uhr mit der P5 Aerorepublica bis Quito Ankunft 20:56 Uhr.

Rückflug ist gebucht für den 9. Februar 2017, Abflug 15:17 Uhr in Quito, Zwischenstopp in Panama und Ankunf am 10. Februar 14 Uhr in Dresden.

Planung mit unseren Freunden in Quito:

Gemeinsam könnten wir mit einem Kleinbus den nördlichen Teil Ecuador bereisen. Hier einige mögliche Ziele:

  • Besuch eines Indio-Marktes in Otavalo (91km von Quito - nördlich des Sees),
  • dem See San Pablo (86km nördlich), etc. . Es gibt dort von der deutschen Schule ein bescheidenes Schüler-Heim , wo man übernachen könnte.
  • Tages-Ausflug nach Papallacta am Rande des Urwaldes mit Termalbad wäre ebenfalls zu empfehlen. (72km südöstlich)
  • San Antonio de Pichincha, Ecuador La Mitad del Mundo (span.: Die Mitte der Welt) ist ein Äquatormonument (50km nördlich)
  • Eine Rosenplantage besuchen
  • Mit der Eisenbahn fahren (Bahnhof Chimbacalle in Quito. Von hier aus fahren die Züge über Tambillo, Machachi, El Boliche am Cotopaxi-Nationalpark nach Latacunga.) (Tren de los Volcanes anschauen)
  • Laguna Cuicocha - (ca. 120km nördlich)
  • Besuch des Andenstädtchen Cuenca (466km südlich von Quito) und des Naturschutzgebiets El Cajas (30km westlich von Cuenca)

in Quito:

* Besichtigung der Altstadt
* Museum für präkolumbische Kunst Casa del Alabado - Near Plaza San Francisco
* Kirche La Compañía de Jesús (Jesuitenkirche) - Benalcazar 562 y Antonio Jose de Sucre

Informationen zu Quito/Ecuador gefunden im Web:

Zeitunterschied: Im Sommer beträgt der Zeitunterschied zu Ecuador -7 Stunden, im Winter -6 Stunden.
Internet: Überall, auch in den kleinsten Dörfern gibt es Internetcafés., Verbindung oft langsam, die meisten Unterkünfte verfügen über Internetzugang oder WLAN.
Telefonieren: lokale SIM-Karte und ein einfaches Handy für circa 30 US Dollar. Guthaben kann an jeder Straßenecke für wenige Dollar aufgeladen werden. Empfohlener Provider: Claro (besseres Netz).
Strom: Spannung 110 Volt, Stecker mit zwei flachen Stiften. NEMA 1-15 P (besorge ich mir über Amazon: Universal Reiseadapter mit integriertem USB Ladegerät)

Wichtige Verhaltensregeln

Nacktbaden - auch in der Sonne - ist in diesem katholisch geprägten Land streng verboten.
Verhaftungen - auf sofortige Unterrichtung der deutschen Botschaft bestehen. Telefon +593-2-2970820 (Quelle: www.geo.de)
Fotografieren/Filmen - In Ecuador gilt Panoramafreiheit: Alles, was ihr von öffentlichen Verkehrswegen aus fotografieren könnt, darf ohne besondere Genehmigung abgelichtet werden. Bei Polizisten und militärischen Einrichtungen solltet ihr allerdings vorsichtiger sein. Auch indigene Völkergruppen lassen sich manchmal aus religiösen Gründen nicht fotografieren. Generell ist es natürlich eine Sache der Höflichkeit, vor dem Fotografieren von Personen eine Erlaubnis einzuholen. Diese freuen sich auch immer über ein kleines Trinkgeld. Du wirst merken, dass du danach auch viel freundlichere Gesichter vor der Kamera hast.
Trinkgeld - Bei besseren Restaurants werden auf die Rechnung 12% Mehrwertsteuer und 10% Servicegebühr aufgeschlagen. Warst du mit der Bedienung zufrieden, schlage ruhig weitere 5 % auf. Die günstigen Lokale erheben keine Steuer und Servicegebühr, willst du hier Trinkgeld dalassen, gib es den Angestellten direkt in die Hand anstatt es auf dem Tisch liegen zu lassen. Taxifahrer bekommen in der Regel kein Trinkgeld, aber man kann z.B. auf das Wechselgeld verzichten. Auch dein Reiseleiter freut sich über ein kleines Trinkgeld. (Quelle: www.america-special-tours.de)

Zuständige Behörden

Ministerio de Relaciones Exteriores
Carrión 10-40 y 10 de Agosto, Quito
Tel +593-2 299-3200
www.cancilleria.gob.ec

Botschaft der Republik Ecuador in Deutschland
Joachimstaler Straße 12, 10719 Berlin,
Tel +49 (0)30 800 96 95
www.alemania.embajada.gob.ec

Botschaft der Bundesrepublik Deutschland
Avenida Naciones Unidas y República de El Salvador,
Edificio „Citiplaza“, piso 14, Casilla 17-17-536, Quito
Tel +593-2-2970820,
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.quito.diplo.de
www.auswaertiges-amt.de/Ecuador

Unverzichtbar:

Reisepass: Deutsche Touristen benötigen kein Visum um nach Ecuador einzureisen. Die ecuadorianischen Einwanderungsgesetze erlauben es den meisten ausländischen Besuchern, bis zu 90 Tage pro Jahr in Ecuador zu verweilen. Es ist darauf zu achten, nicht mit beschädigten Reisepässen ein- oder auszureisen, da dies zur Zurückweisung durch die Grenzpolizei führen kann. Der Pass muss bei Einreise noch mindestens 6 Monate gültig sein. Die Einreise mit einem One-way-ticket ist nur gestattet, wenn die Weiterreise in ein Nachbarland ebenfalls dokumentiert werden kann. (Aus dem Merkblatt der Botschaft der BRD in Quito zur Einreise nach Equador: http://www.quito.diplo.de/contentblob/4146344/Daten/3988907/20140306mbvisaecu.pdf)

Literatur:

Ecuador: Reiseführer mit vielen praktischen Tipps von Volker Feser (6. Februar 2013) Broschiert Momentan nur gebraucht verfügbar.

Der kleine Andenstaat am Äquator bietet dem Besucher jede Menge Abwechslung: Zwischen dem im Westen gelegenen Küstentiefland, dem bis über 6.000 m ansteigenden Andengebirge und der Amazonas-Tiefebene liegen gerade mal 300 Kilometer, deren landschaftliche Schönheit jeden Reiselustigen fasziniert!
Der seit Jahrzehnten in Ecuador beheimatete Autor Volker Feser führt die Leser auf humorvolle Art zu ausgedehnten Stränden und kleinen Fischerdörfern, gibt kompetente Tipps zu Bergtouren im Hochland der Anden, lädt zu kulturellen Streifzügen in die Städte Quito, Cuenca und Guayaquil ein und beschreibt die schönsten Entdeckungstouren in die tropischen Regenwälder.
Ein ausführliches Kapitel zu den Galápagos-Inseln und extrem viele reisepraktische Tipps stimmen den Leser auf das Reiseland ein. »Das finden Sie weder bei Tripadvisor noch bei der Konkurrenz«, so Feser, der in die Neuauflage viele Jahre aufwändige Recherche gesteckt hat. (Aus dem Klappentext)

Empfohlene Gegenstände:

Gefunden auf: www.erlebe-ecuador.de/infos/allgemeine-informationen

* Sandalen mit einem guten Profil für die Küste
* Badesachen für die Galapagosinseln und den Dschungel
* Sonnenbrille und Mütze/Cap zum Schutz vor dem grellen Berglicht
* Sonnenschutzcreme mit einem hohen Sonnenschutzfaktor (LSF 30+ – 50),
* Mückenschutzmittel
* Erste Hilfe Set
* Taschenlampe
* Mittel gegen Diarrhö
* Fernglas für Wanderungen im Dschungel oder zur Tierbeobachtung

Eine empfehlenswerte Webseite zur Planung größerer Reisen, leider ohne Erlebnisse in Ecuador, ist www.101places.de

Impfungen empfohlen: www.tropenmedizin.de/info/ecuador.htm ob ihr euch impfen lasst, müsst ihr selbst entscheiden. Da es keine Pflicht ist, werde ich darauf verzichten.

Reiseapotheke:

Was machen bei Durchfall? www.durchfall.behandeln.de/durchfall-tipps-reiseapotheke.html

Auslandskrankenversicherung: kostet wenig, Nachweis erforderlich!

Notfallnummern: (z.B. von der Bank)

Sprache lernen: www.duolingo.com

Handgepäck Lufthansa: 55 x 40 x 23 cm bzw. 57 x 54 x 15 cm (Kleidersack), 8 kg - www.lufthansa.com
Freigepäck: Koffer bis 23kg. Die maximale Größe pro Gepäckstück beträgt klassenunabhängig 158 cm (Breite + Höhe + Tiefe).

Was werden wir mitnehmen:

Zwei Hartschalenkoffer für die Bekleidung, Schuhwerk, Hygiene, Sachen zum Anziehen (bei Amazon anschauen)
Hartschalenkoffer eignen sich allerdings nur auf befestigten Straßen. Genau richtig für Quito!

Rucksack für Tagesausflüge - in meinen muss meine Canon Spiegelreflex-Kamera mit Zubehör wie Polfilter, Ladegerät, Speicherkarten, Reserveakku. Auch mein 15 Zoll Notebook muss da reinpassen. Alles, was wir unterwegs bei einem Tagesausflug brauchen, muss mit rein! Ich habe mich für den Thule TCDK101K Covert DSLR Backpack Rucksack für Spiegelreflexkameras mit Laptop Fach grau entschieden (bei Amazon anschauen)

Zur ausführliche Packliste

Kommentare powered by CComment